Registrierungen laufen gut an

Hester Ellen Redferne | 14. Juni 2020
Wettloopsweg, Deutschland

IGNaZ e.V. zufolge werden die Anmeldebüros von interessierten Hexen und Zauberern geradezu gestürmt. In der Dreiecksgasse ging die Warteschlange gar bis zum Deutschen Zaubereiministerium. 
„Das ist wenig verwunderlich. Das Magiesterben treibt die Leute nach Nirvanien“, erklärte dortige die IGNaZ e.V.-Sprecherin dem Nimmerblatt. Die Registrierung sei jedoch weiterhin für alle möglich. 
Wir hörten exklusiv, dass die Einreisen in mehreren Wellen durchgeführt werden, um nicht auf einen Schlag zu viele Neu-Nirvanierinnen in unserem neuen gelobten Land zu haben. 
Eine gewisse Ordnung müsse gewahrt sein, so IGNaZ e.V. weiter. Der genaue Termin für die erste Einreisewelle im September wird Ende des Monats öffentlich bekannt gegeben. 
Im Vorwege werden alle Teilnehmenden der ersten Welle schriftlich kontaktiert.